Sammlergemeinschaft Lateinamerika (Spanisch), Arbeitsgemeinschaft im BDPh e. V. - Willkommen

Die Sammelgebiete unserer Mitglieder umfassen alle spanischsprechenden Länder Mittel- und Südamerikas. Wir wollen das Wissen über unsere Sammelgebiete vertiefen und uns darüber austauschen.

Am 27. April 1975 wurde in Rottweil die Sammlergemeinschaft „Argentinien-Chile“ gegründet. 1976 erfolgte dann die Ausweitung des Wirkungskreises auf alle spanischsprachigen Länder Mittel- und Südamerikas. 1999 kam es zum Zusammenschluss mit der Schweizer Sammlergemeinschaft für Lateinamerika.
 
Heute hat die Sammlergemeinschaft Lateinamerika (Spanisch) mehr als 100 Mitglieder, nicht nur in der Schweiz und Deutschland, sondern in der ganzen Welt.
 
Dem Gast bieten diese Internetseiten einen ersten Einblick in unsere Sammlergemeinschaft und die Sammelgebiete. Unseren Mitgliedern dienen sie im internen Bereich zu einem verstärkten Wissensaustausch.
 
Tauchen Sie ein in die Internetseiten und lassen Sie sich von dem faszinierenden Sammelgebiet verzaubern.

News

+++ Nachruf - Michael Peter, unser 1. Vorsitzender, ist gestorben +++

Am 25. Mai ist nach schwerer Krankheit unser 1. Vorsitzender Michael Peter im Alter von nur 64 Jahren verstorben.

Michael Peter hat die „Sammlergemeinschaft Lateinamerika“ seit 2015 geführt und in dieser Zeit unseren Verein ein großes Stück vorangebracht. Der Rundbrief hat dank seines Engagements heute ein professionelles Layout – und auch unsere Homepage ist seiner Initiative und Förderung zu verdanken.

Michael Peter war ein leidenschaftlicher Philatelist. Er sammelte intensiv El Salvador und Guatemala und erhielt für seine gehaltvollen Exponate auch auf internationalen Ausstellungen höchste Auszeichnungen. Zugleich war er auch Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft Französische Zone“. Dort galt sein Augenmerk besonders den nachverwendeten württembergischen Stempeln. Noch Anfang Mai konnte er seinen Beitrag zum Handbuch über die Postgeschichte El Salvadors fertigstellen, das demnächst in den USA erscheinen wird.

Michael Peter hat seine Aufgabe als 1. Vorsitzender immer mit großem Engagement und Umsicht ausgeführt. Seine ausgleichende Art und sein aufrichtiger Umgang haben viel zu seinem Erfolg beigetragen. Michael Peter hinterlässt seine Ehefrau, Miles Peter. Unsere Gedanken sind bei ihr. Die „Sammlergemeinschaft Lateinamerika“ wird Michael Peter immer in ehrender Erinnerung behalten.

 

+++ Kleines Treffen der Arge in Steinhude am 22. August +++

Wir haben uns entschlossen, am Sonnabend, 22. August, ein kleines Treffen der Sammlergemeinschaft zu veranstalten.Es beginnt gegen 12 Uhr im bekannten Gasthaus Küker, Dorfstr. 12, in Großenheidorn bei Steinhude. Wir bekommen dort einen Clubraum und können tauschen & essen. Jan de Ruiter will auch eine kleine niederländische Bier- und südamerikanische Weinprobe veranstalten. Abends nach dem Essen ist die Veranstaltung dann beendet. Wer noch Informationen benötigt, kann sich unter al.dahl@web.de melden.

Das eigentliche Jahrestreffen in der Schule fällt in diesem Jahr corona-bedingt aus; auch das Festliche Wochenende in Steinhude findet nicht statt.

Noch ein Hinweis: Viele Großtauschtage oder Ausstellungen in anderen Orten wurden ebenfalls abgesagt. Grundsätzlich gilt: Wer jetzt noch eine Briefmarkenveranstaltung besuchen möchte, sollte sich vorher entweder unter www.bdph.de informieren oder direkt beim Veranstalter anrufen.

 

+++ Die Briefmarkenmesse in Sindelfingen fällt wegen der Corona-Krise aus +++

Jetzt hat die Corona-Krise auch die Briefmarkenmesse in Sindelfingen (22. bis 24. Oktober) ereilt: Weil das von den Behörden geforderte Hygienekonzept zu umfangreich war und viele Händler  - offenbar wegen einer möglichen Ansteckungsgefahr - nicht kommen wollten, wurde die Messe abgesagt. Damit entfällt auch unsere dort geplante Jahreshauptversammlung (JHV).

Eine Möglichkeit wäre, die JHV während der derzeit noch geplanten Briefmarkenausstellung in Basel (6. bis 8. November) stattfinden zu lassen. Dies wird noch diskutiert. Wahrscheinlich ist, dass wir wegen der Pandemie und der daraus erwachsenden unklaren Situation die JHV auf das kommende Jahr verschieben müssen.

Flag Counter